Sabiia Seb
PortuguêsEspañolEnglish
Embrapa
        Busca avançada

Botão Atualizar


Botão Atualizar

Registro completo
Provedor de dados:  21
País:  Germany
Título:  Angebotssteigerung von ökologisch erzeugtem Obst und Gemüse aus dem Oberrheingebiet
Data:  2024-01-01
Ano:  2024
Palavras-chave:  Policy environments and social economy Values
Standards and certification
Resumo:  Ausgangspunkt des Projekts ist der landwirtschaftliche Betrieb und sein Vermarktungsumfeld. Zentrale Fragen der Studie sind: Welche Faktoren fördern und hemmen bei ökologischen Betrieben und auch bei umstellungsinteressierten konventionellen Betrieben eine Angebotssteigerung? Welche Rolle spielen bisherige Absatzwege? Sind diese ausbaufähig? Welche Bedingungen sind mit dem Erschließen neuer Absatzwege verbunden? Sind neue vertikale und/oder horizontale Kooperationen, auch grenzüberschreitend, umsetzbar Projektziele Aufzeigen von Möglichkeiten zur angepaßten Angebotssteigerung von ökologischem Obst und Gemüse in Relation zur jeweiligen Nachfrageentwicklung. Prüfen der Möglichkeit von grenzüberschreitenden Angebotsergänzungen bei Bioobst und -gemüse. Ermitteln von Voraussetzungen für Kooperationen und Schaffung von Entscheidungshilfen für kooperatives Verhalten durch die verbesserte Markttransparenz (Anbauplanung, Logistik, Verträge, grenzüberschreitende Kooperation). Methodisches Vorgehen Die Studie analysiert mit Hilfe quanitativer und qualitativer Befragungen den Markt für ökologische Produkte in den drei Teilregionen. An einer Umstellung interessierte konventionelle Betriebe werden auswahlweise in die Befragung miteinbezogen. Die Darstellung von Kooperationen anhand von Beispielen aus der Region soll Umsetzungspotentiale als auch Problemfelder aufzeigen. Gesprächskreise können dazu dienen, Lösungsansätze zu diskutieren und mit der Umsetzung gewünschter Ziele zu beginnen. Grenzüberschreitende Vortragsveranstaltungen mit Fachreferenten runden das Projekt ab und schaffen den Produzenten die Möglichkeit, Produzenten in den Nachbarregionen kennenzulernen und von ihren Erfahrungen zu profitieren.
Tipo:  Project description
Identificador:  {Project} Itada-2b: Angebotssteigerung von ökologisch erzeugtem Obst und Gemüse aus dem Oberrheingebiet. Runs 1999 - 2001. Project Leader(s): Schmid, Otto, Research Institute of Organic Agriculture (FiBL), CH-5070 Frick.
Relação:  http://orgprints.org/14304/
Fechar
 

Empresa Brasileira de Pesquisa Agropecuária - Embrapa
Todos os direitos reservados, conforme Lei n° 9.610
Política de Privacidade
Área restrita

Embrapa
Parque Estação Biológica - PqEB s/n°
Brasília, DF - Brasil - CEP 70770-901
Fone: (61) 3448-4433 - Fax: (61) 3448-4890 / 3448-4891 SAC: https://www.embrapa.br/fale-conosco

Valid HTML 4.01 Transitional