Sabiia Seb
PortuguêsEspañolEnglish
Embrapa
        Busca avançada

Botão Atualizar


Botão Atualizar

Ordenar por: RelevânciaAutorTítuloAnoImprime registros no formato resumido
Registros recuperados: 270
Primeira ... 123456789 ... Última
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Abflammen Organic Eprints
Dierauer, Hansueli.
Merkblatt zur Technik des Abflammens. Neben der Wirkungsweise wird die Anwendung dieser Technik für den Gemüse- und Feldbau sowie den Obst-, Reb- und Beerenbau beschrieben.
Tipo: Book Palavras-chave: Weed management.
Ano: 2000 URL: http://orgprints.org/3409/1/mb%2Ddierauer%2D2000%2Dabflammen.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Abwehrmassnahmen gegen Krähenfrass im Mais 2012 Organic Eprints
Dierauer, Hansueli; Böhler, Daniel; Kupferschmid, Cornelia.
Krähenschäden nehmen insbesondere auf Biomaisäckern zu. Durch die Beizung mit «Mesurol» sind konventionelle Maissaaten vor Krähenfrass geschützt. Das erhöht den Druck auf die Biosaaten. Für die Biobauern entstehen teilweise hohe Mehrkosten für Nachsaaten und verspätetes Ernten. Einzelne Landwirte haben sogar ganz mit dem Maisanbau aufhören müssen. Im Jahr 2012 wurde die Wirkung der Ballone und der Maiskörnerbeizung gegen Krähenfrass weiter erforscht. Das Ziel der über dem Feld schwebenden Ballone ist, die Krähen abzuschrecken, indem sie Raubvögel simulieren. Mit der Beizung will man eine Geruch oder Geschmack abschreckende Wirkung erreichen. Das soll das Auspicken der Körner verhindern. Die letztjährigen Versuche mit der Ballon Methode haben unter...
Tipo: Report Palavras-chave: Crop health; Quality; Protection Root crops.
Ano: 2012 URL: http://orgprints.org/22246/1/dierauer-etal-2012-Zwischenbericht-Kraehen.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Ackerbauern helfen sich selbst Organic Eprints
Dierauer, Hansueli.
Seit 2008 erhebt Bio Suisse für jede Hektare offene Ackerfläche einen Beitrag von 20 Franken, der zweckgebunden wieder dem Bioackerbau zugutekommt. 2009 können insgesamt 150000 Franken für die Entwicklung neuer Kulturen und Anbauverfahren, für die Marktkoordination von Ackerfrüchten sowie für die Umstellung von Ackerbaubetrieben verwendet werden.
Tipo: Journal paper Palavras-chave: Cereals; Pulses and oilseeds.
Ano: 2009 URL: http://orgprints.org/21310/1/dierauer%2D2009%2Dbioaktuell04_09_p6%2D7.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Ackerbohnen und Eiweisserbsen haben noch Potential Organic Eprints
Dierauer, Hansueli.
Die beiden Mischungen aus Eiweisserbsen mit Gerste und Ackerbohnen mit Hafer oder Triticale haben sich im Bioanbau etabliert. Bei Eiweisserbsen ist der Preis trotz Wegfall des Förderbeitrages mit Fr. 88.- /dt immer noch auf einem guten Niveau. Eiweisserbsen sind in der Fütterung flexibler und in grösseren Mengen einsetzbar. Deshalb ist ihr Preis im Vergleich zu Ackerbohnen Fr. 10.-/dt höher angesetzt.
Tipo: Web product Palavras-chave: Crop combinations and interactions Cereals; Pulses and oilseeds.
Ano: 2018 URL: http://orgprints.org/34646/1/Dierauer-2018-Ackerbohnen-und-Eiweisserbsen-haben-noch-Potential.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Ackerfuchsschwanz in Wintergetreide durch Hacken regulieren Organic Eprints
Dierauer, Hansueli; Siegrist, Franziska; Weidmann, Gilles.
Der Striegel, das übliche Gerät zur Unkrautregulierung in Getreide, ist gegen den Ackerfuchsschwanz oft zu wenig wirksam. Dieser Praxistipp regt an, das Getreide in breite Reihen zu säen, damit zur Unkrautregulierung nebst dem Striegel auch die effektivere Hacke eingesetzt werden kann.
Tipo: Report Palavras-chave: Cereals; Pulses and oilseeds Weed management.
Ano: 2017 URL: http://orgprints.org/32751/1/Ackerfuchsschwanz%20in%20Wintergetreide%20durch%20Hacken%20regulieren.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Ackerkratzdistel - Erfolgreich regulieren im ökologischen Landbau Organic Eprints
Dierauer, Hansueli; Ebert, Ulrich; Jorek, Bettina.
Das Merkblatt enthält Empfehlungen, wie einer Verseuchung mit Disteln vorgebeugt werden kann. Ausserdem erläutert es Massnahmen zur Regulierung der Ackerkratzdistel in verschiedenen Verseuchungsstadien.
Tipo: Book Palavras-chave: Weed management.
Ano: 2004 URL: http://orgprints.org/4155/1/FiBL_Ackerkratzdistel.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Ackerkratzdistel: Im Biobetrieb dauerhaft regulieren Organic Eprints
Dierauer, Hansueli; Kranzler, Andreas; Ebert, Ulrich.
Die Ackerkratzdistel kann vor allem in Bioackerbaubetrieben mit guten Böden ein Problem werden. Eine Patentlösung zu ihrer Regulierung existiert bisher für den Biobetrieb nicht. Unter Beachtung gewisser pflanzenbaulicher Regeln und in Kombination mit einer gezielten Bodenbearbeitung lässt sie sich aber trotzdem erfolgreich regulieren. Das Merkblatt listet die Ursachen von Distelproblemen auf und liefert, basierend auf Praxiserfahrungen in mehreren Ländern, Empfehlungen zur Regulierung von der Vorbeugung einer Verunkrautung bis zu Massnahmen bei grossflächigem Befall.
Tipo: Working paper Palavras-chave: Crop husbandry; Weed management.
Ano: 2013 URL: http://orgprints.org/25357/1/1351-ackerkratzdistel.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Ackerkratzdistel. Wie regulieren im Biobetrieb? Organic Eprints
Dierauer, Hansueli; Kranzler, Andreas; Uehlinger, Gabriela; Lindenthal, Thomas.
Die Ackerkratzdistel ist auf Biobetrieben zunehmend ein Problem geworden. Das Merkblatt zeigt wirksame Möglichkeiten auf, das Wurzelunkraut zu regulieren. Empfohlen wird ein mehrstufiges Verfahren, das sich an der Ausbreitung der Disteln im Acker orientiert.
Tipo: Book Palavras-chave: Crop health; Quality; Protection Weed management.
Ano: 2004 URL: http://orgprints.org/1387/1/dierauer%2Det%2Dal%2D2004%2Dackerkratzdistel.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Alternative Fütterungskonzepte für Geflügel und Schweine im Biolandbau Organic Eprints
Früh, Barbara; Leiber, Florian; Spengler Neff, Anet; Dierauer, Hansueli.
Alternative Fütterungskonzepte für hohe Leistungen im Biolandbau sind eine Herausforderung. Kurz- und mittelfristig fokussieren die Alternativen eine Äquivalenz zur konventionellen Fütterungspraxis. Hierfür benötigt die Schweizer Biolandwirtschaft mehr Ackerflächen, um hochwertige Eiweissfuttermittel ökologisch und nachhaltig produzieren zu können. Partiell können Nebenprodukte die Eigenversorgung erhöhen. Langfristig muss der Biolandbau aus dem konventionellen Sog der Leistungssteigerung in der Tierhaltung aussteigen. Das bedingt eigene Leistungs-, Qualitäts-, Markt- und andere Konsumentenansprüche, damit der Markt für tierische Produkte weiter an Bedeutung gewinnen kann.
Tipo: Conference paper, poster, etc. Palavras-chave: Feeding and growth; Pigs; Poultry.
Ano: 2013 URL: http://orgprints.org/22699/1/frueh-etal-2013-alternative-fuetterungskonzepte-ETH.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Alternativen zum Pflug im Bioackerbau gesucht Organic Eprints
Dierauer, Hansueli; Böhler, Daniel.
Die Schweizerische Bioackerbautagung fand am Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) In Frick statt. Das Interesse war mit über 80 Teilnehmern sehr gross. Im Zentrum der Ackerbautagung in Frick stand die Klimadiskussion in der Landwirtschaft: 14 Prozent der Treibhausgase werden von der Landwirtschaft verursacht. Aus der Forschung ist bekannt, wo auf den Betrieben am meisten CO2, Methan und Lachgas anfallen.
Tipo: Newspaper or magazine article Palavras-chave: "Organics" in general; Crop husbandry; Environmental aspects.
Ano: 2013 URL: http://orgprints.org/29856/1/Dierauer_2013_azFricktal-Seite5.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Amélioration de l’approvisionnement en protéines indigènes avec des cultures associées Organic Eprints
Clerc, Maurice; Klaiss, Matthias; Messmer, Monika; Arncken, Christine; Dierauer, Hansueli; Hegglin, Django; Böhler, Daniel.
Les cultures associées de légumineuses à graines et de céréales sont une option très prometteuse pour produire des protéagineux indigènes de manière rentable et en utilisant efficacement les ressources. Depuis 2009, le FiBL effectue des essais pratiques en collaboration avec des agriculteurs bio, afin de développer avec eux des procédés de culture adaptés aux conditions suisses. Un grand nombre d’espèces et de variétés différentes ont été associées et testées dans différentes proportions. Des procédés standardisés de cultures associées de pois protéagineux/orge et de féverole/avoine ont été mis au point. En ce qui concerne les proportions des différents partenaires, il s’est avéré que les proportions suivantes étaient judicieuses et utilisables par la...
Tipo: Newspaper or magazine article Palavras-chave: Crop combinations and interactions Cereals; Pulses and oilseeds Weed management.
Ano: 2015 URL: http://orgprints.org/29474/1/clerc-etal-2015-AFS-11-12-p508-515_FR.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Ampferregulierung - Vorbeugende Möglichkeiten ausschöpfen Organic Eprints
Hermle, Martin; Schaller, Alfred; Thalmann, Hans; Dierauer, Hansueli.
Das Merkblatt listet die Ursachen der Verampferung von Wirtschaftsflächen, bietet Lösungsvorschläge zu deren Sanierung und zeigt auf, wie der Ampfer im Biobetrieb nach heutigem Wissensstand nachhaltig reguliert werden kann.
Tipo: Book Palavras-chave: Weed management Education; Extension and communication.
Ano: 2009 URL: http://orgprints.org/9238/1/1412-ampferregulierung.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Ampferregulierung - Vorbeugende Möglichkeiten ausschöpfen Organic Eprints
Hermle, Martin; Schaller, Alfred; Thalmann, Hans; Dierauer, Hansueli.
Das Merkblatt listet die Ursachen der Verampferung von Wirtschaftsflächen, bietet Lösungsvorschläge zu deren Sanierung und zeigt auf, wie der Ampfer im Biobetrieb nach heutigem Wissensstand nachhaltig reguliert werden kann.
Tipo: Book Palavras-chave: Education; Extension and communication Weed management.
Ano: 2009 URL: http://orgprints.org/18053/1/hermle%2Detal%2D2009%2Dampferregulierung.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Anbaubegleitung Körnerleguminosen. Praxisbericht zur Anbaubegleitung der Körnerleguminosen Organic Eprints
Böhler, Daniel; Dierauer, Hansueli.
Eiweißerbsen, Ackerbohnen, Sojabohnen und Lupinen werden zurzeit auf Bio-Betrieben nur vereinzelt angebaut. Die Nachfrage nach GVO-freien Futtermitteln wird jedoch immer größer, d.h. dass es in Zukunft immer schwieriger sein wird, genügend Eiweißkomponenten auf dem Markt zu beschaffen, weshalb der Preis eher ansteigen dürfte. Ein weiterer Aspekt ist die Stickstoffeigenversorgung auf dem Biobetrieb, welcher vorwiegend über den Anbau von Leguminosen erfolgt. Betriebe mit Tierhaltung bevorzugen Futterleguminosen, weil diese im Betrieb verwertbar sind, mehr Stickstoff fixieren, das Unkraut besser unterdrücken und mehr zum Aufbau der Bodenfruchtbarkeit beitragen als Körnerleguminosen. Viehlose oder viehschwache Betriebe sind bestrebt den Kunstfutterbau auf ein...
Tipo: Report Palavras-chave: Cereals; Pulses and oilseeds Crop combinations and interactions.
Ano: 2006 URL: http://orgprints.org/10367/1/boehler%2Ddierauer%2D2006%2DKoernerleguminosenbericht.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Antico metodo riscoperto Organic Eprints
Dierauer, Hansueli.
La sottosemina in foraggicoltura è una tecnica ormai quasi dimenticata ma che sta risvegliando nuovo interesse: a causa dei periodi di siccità più lunghi d’estate, i prati seminati a nuovo faticano a germinare. Inoltre permette di rinunciare alla lavorazione del suolo.
Tipo: Newspaper or magazine article Palavras-chave: Crop combinations and interactions Cereals; Pulses and oilseeds Soil tillage.
Ano: 2017 URL: http://orgprints.org/32728/1/Bioattualit%C3%A0_5_2017_HU.Dierauer.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Arracher davantage d’adventices à un stade précoce Organic Eprints
Dierauer, Hansueli.
Un étrillage précoce des céréales d’automne est toujours justifié pour autant que l’état du sol en automne le permette. Si les mauvaises herbes sont au stade cotylédons jusqu’à deux feuilles et que les conditions sont idéales, on peut compter sur un taux d’enfouissement de 90 pourcents, taux qui diminue nettement à partir du stade quatre feuilles.
Tipo: Newspaper or magazine article Palavras-chave: Weed management.
Ano: 2019 URL: http://orgprints.org/36458/1/bioactualites-07-2019-dierauer.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Bald kommt nur noch top ins Töpfchen Organic Eprints
Dierauer, Hansueli; Hiltbrunner, Jürg; Thommen, Andreas.
Das Sortenspektrum beim Bioweizen wird in den nächsten Jahren immer enger. Das hat die Fachkommission Ackerkulturen von Bio Suisse entschieden. Die kommende Aussaat 2008 ist davon noch nicht betroffen, 2009 wird von einigen Erstklasssorten kein Saatgut mehr erhältlich sein, ab 2010 sollen nur noch Topsorten angebaut werden. Die Guten ins Töpfchen – doch die Ansprüche steigen.
Tipo: Newspaper or magazine article Palavras-chave: Cereals; Pulses and oilseeds Breeding; Genetics and propagation.
Ano: 2008 URL: http://orgprints.org/28292/1/Artikel_Dierauer_8_9.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Beiträge von Dierauer Hansueli im Zürcher Bauer 2013 Organic Eprints
Dierauer, Hansueli.
Hansueli Dierauer (2013): Biogetreidesaatgut wird knapp. Zürcher Bauer, 11.10.2013, S. 4 Hansueli Dierauer (2013): Mischkulturen bewähren sich. Zürcher Bauer, 06.09.2013, S. 4 Hansueli Dierauer (2013): Behandlungsempfehlungen gegen Kartoffelkrautfäule. Zürcher Bauer, 31.05.2013, S. 4 Hansueli Dierauer (2013): Krähenabwehr im Mais. Zürcher Bauer, 10.05.2013, S. 4 Hansueli Dierauer (2013): Kartoffeln vorkeimen und früh düngen. Zürcher Bauer, 22.02.2013, S. 4 Hansueli Dierauer und Daniel Böhler (2013):Wie können die Biobauern noch klimafreundlicher produzieren? Zürcher Bauer, 25.01.2013, S. 4
Tipo: Newspaper or magazine article Palavras-chave: "Organics" in general Crop health; Quality; Protection Environmental aspects Root crops.
Ano: 2013 URL: http://orgprints.org/25818/1/Dierauer_2013_ZuercherBauer-6Artikel.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Beiträge von Hansueli Dierauer im Schweizer Bauer 2008 Organic Eprints
Dierauer, Hansueli.
Hansueli Dierauer (2008): Wie gut ist der Schweizer Bioweizen? Schweizer Bauer, 13.12.2008, S. 30 Hansueli Dierauer (2008): Der Richtpreis für Maiswürfel ist festgesetzt. Schweizer Bauer, 18.10.2008, S. 30 Hansueli Dierauer (2008): Qualitätssorten anbauen. Schweizer Bauer, 06.09.2008, S. 28 Claudia Daniel und Hansueli Dierauer (2008): Den Raps im Auge behalten. Schweizer Bauer, 23.08.2008, S. 30 Hansueli Dierauer (2008): Zwischenkulturen im Biolandbau sorgfältig wählen. Schweizer Bauer, 06.08.2008, S. 14 Hansueli Dierauer und Andi Thommen (2008): Neue Sorten auf der Liste "Biogetreide". Schweizer Bauer, 05.07.2008, S. 26 Hansueli Dierauer (2008): Kartoffeln früh düngen. Schweizer Bauer, 10.05.2008, S. 40 Hansueli Dierauer (2008): Mais-Aussaat...
Tipo: Newspaper or magazine article Palavras-chave: Soil Breeding; Genetics and propagation Root crops.
Ano: 2008 URL: http://orgprints.org/25796/1/Dierauer_2008_SchweizerBauer_10Artikel.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Beiträge von Hansueli Dierauer im Schweizer Bauer 2009 Organic Eprints
Dierauer, Hansueli.
Hansueli Dierauer (2009): Richtpreise für Bio-Raufutter jetzt auf bioaktuell.ch. Schweizer Bauer, 10.10.2009, S. 26 Véronique Chevillat und Daniel Böhler (2009): Grosse Nachfrage nach Knospe-Zuckerrübenschnitzel. Schweizer Bauer, 03.10.2009, S. 44 Hansueli Dierauer und Claudia Daniel (2009): Bioraps jetzt säen. Schweizer Bauer, 22.08.2009, S. 26 Claudia Daniel und Hansueli Dierauer (2009): Die Bio-Rapssaat 2009 planen. Schweizer Bauer, 30.07.2009, S. 21 Hansueli Dierauer (2009): Viel Neues auf der Getreide-Sortenliste 2010. Schweizer Bauer, 11.07.2009, S. 26 Gilles Wiedmann und Hansueli Dierauer (2009): Das Potenzial für Biokartoffelanbau wäre da. Schweizer Bauer, 21.03.2009, S. 27 Hansueli Dierauer (2009): Biokartoffeln sind gesucht. Schweizer...
Tipo: Newspaper or magazine article Palavras-chave: Cereals; Pulses and oilseeds Breeding; Genetics and propagation Root crops.
Ano: 2009 URL: http://orgprints.org/25801/1/Dierauer_2009_SchweizerBauer_alleArtikel%288%29.pdf
Registros recuperados: 270
Primeira ... 123456789 ... Última
 

Empresa Brasileira de Pesquisa Agropecuária - Embrapa
Todos os direitos reservados, conforme Lei n° 9.610
Política de Privacidade
Área restrita

Embrapa
Parque Estação Biológica - PqEB s/n°
Brasília, DF - Brasil - CEP 70770-901
Fone: (61) 3448-4433 - Fax: (61) 3448-4890 / 3448-4891 SAC: https://www.embrapa.br/fale-conosco

Valid HTML 4.01 Transitional