Sabiia Seb
PortuguêsEspañolEnglish
Embrapa
        Busca avançada

Botão Atualizar


Botão Atualizar

Ordenar por: RelevânciaAutorTítuloAnoImprime registros no formato resumido
Registros recuperados: 119
Primeira ... 123456 ... Última
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
100%-Biofütterung mit Rapskuchen und heimischen Körnerleguminosen bei der Fütterung von Legehennen verschiedener Herkünfte Organic Eprints
Rahmann, Gerold; Holle, Romana; Andresen, B; Andresen, C.J..
Rations of 100% organic and local origin were tested. Up to 18% of thermally proc-essed rape cake was fed in different rations to two groups of laying hens. Faba beans, Vicia sativa and blue lupines were used as protein supplements to create a feeding ration. High vicine and covicine contents, especially in Vicia sativa, led to a refusal of some food rations. No ration has been found suitable for daily use. Chicken fed with a rape cake ration laid eggs with a positive fatty acid pattern, which is favourable for human diets.
Tipo: Conference paper, poster, etc. Palavras-chave: Poultry; Feeding and growth.
Ano: 2007 URL: http://orgprints.org/9242/1/9242_Rahmann_Vortrag.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
A Global Vision and Strategy for Organic Farming Research. First Draft. Organic Eprints
Niggli, Urs; Baker, Brian; Rahmann, Gerold; Cuoco, Eduardo; Möller, Carolin; Ssebunya, Brian; Hossain, Shaikh Tanveer; Wivstad, Maria; Chang, Jennifer; Soto, Gabriela; Gould, David; Lampkin, Nic; Chander, Mahesh; Mapusua, Karen; Wynen, Els; Qiao, Yuhui; Ardakani, M. Reza; Hartmann, Marco; Oyama, Toshio; Schmid, Otto; Willer, Helga.
Organic agriculture world-wide offers the promise of a future to produce and distribute food and other farm products in a healthy, ecologically sound, truly sustainable and fair way. The full benefits of organic agriculture are just now being realized—from ecosystem services to the provision of healthier food - yet, to reach its full potential organic farming needs to address many challenges. While organic agriculture has grown in strength and is in the most favorable position it has ever been in with respect to market conditions, government policies and international institutional support, it still does not have adequate resources to continue its expansion. The Technology Innovation Platform of IFOAM (TIPI) has developed a vision and an agenda to advance...
Tipo: Working paper Palavras-chave: Systems research and participatory research.
Ano: 2014 URL: http://orgprints.org/27636/1/TIPI_Vision_First%20Draft%20October%202014.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Alternative management strategies to prevent and control endo-parasite diseases in sheep and goat farming systems - a review of the recent scientific knowledge Organic Eprints
Rahmann, Gerold; Seip, Hannah.
Infestation with gastro-intestinal nematodes (GIN) in small ruminants can cause server economic losses and endanger animal welfare. The development of organic farming systems, the increased public awareness for drug residues in agricultural products and the development of resistant strains of parasites have enforced the search for sustainable alternatives. The aim of this review is to summarise the current scientific knowledge of alternative strategies to prevent and control endo-parasitic diseases in sheep and goat farming systems. Many scientific studies and projects have shown big discrepancies between results obtained under in vitro and in vivo conditions. Often research has been carried out under clinical conditions for extended periods before...
Tipo: Journal paper Palavras-chave: Sheep and goats; Health and welfare.
Ano: 2007 URL: http://orgprints.org/12975/1/180_LFV%2D2007%2D2%2DArtikel%2D08%2DRahmann%2DSeip.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Alternative strategies to prevent and control endoparasite diseases in organic sheep and goat farming systems – a review of current scientific knowledge Organic Eprints
Rahmann, Gerold; Seip, Hannah.
Infestation with gastro-intestinal nematodes in small ruminants can cause server economic losses and endanger animal welfare. The development of organic farming systems, the increased public awareness for drug residues in agricultural products and the development of resistant strains of parasites have enforced the search for sustainable alternatives. The aim of this paper was to provide information about endoparasite infecting small ruminants, to give an overview of the legal background and to investigate alternative control strategies and treatments, discussing them on overall viability. The main section has been divided into a part of non-chemotherapeutical control strategies and alternative anthelmintic treatments. The conducted research has revealed...
Tipo: Conference paper, poster, etc. Palavras-chave: Sheep and goats; Health and welfare.
Ano: 2006 URL: http://orgprints.org/10030/1/08_Rahmann_Endoparasiten_fertig.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Analyse von Grundfutterqualitäten ökologischer und konventioneller Milchviehbetriebe im Rahmen des Projekts Klimawirkungen und Nachhaltigkeit von Landbausystemen Organic Eprints
Kassow, Antje; Blank, Britta; Paulsen, Hans Marten; Rahmann, Gerold; Aulrich, Karen.
Im ersten Jahr eines paarweisen Vergleichs von 20 ökologischen sowie 20 konventionellen Milchviehbetrieben wurden Unterschiede in den Mittelwerten der Proteingehalte der Kleegras- und/oder Grassilagen deutlich. Dahingegen unterschied sich die Qualität der Maissilagen der Betriebe mit den verschiedenen Bewirtschaftungsformen nicht. In eigenen Studien wird der Einfluss der Qualität von Futtermitteln in Abhängigkeit des Managements auf die Treibhausgasbilanzen von Milchviehbetrieben untersucht.
Tipo: Conference paper, poster, etc. Palavras-chave: Air and water emissions.
Ano: 2011 URL: http://orgprints.org/17428/3/Kassow_17428.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Aufbau eines bundesweiten Praxis-Forschungs-Netzes Organic Eprints
Rahmann, Gerold; Nieberg, Hiltrud.
Ziel dieses Vorhabens ist es, eine interdisziplinäre repräsentative Struktur- und Situationsanalyse zum ökologischen Landbau in Deutschland vorzunehmen und die Grundlage für die Schaffung eines längerfristigen Praxis-Forschungs-Netzwerkes zu legen. Hierzu sollen in einer bundesweiten repräsentativen Erhebung auf ausgewählten ökologisch bewirtschafteten Betrieben die verschiedenen Produktionsverfahren und Haltungssysteme, die realisierten Vermarktungswege und Kooperationsformen sowie wichtige ökonomische und soziologische Daten in einem interdisziplinären Rahmen detailliert erhoben und analysiert werden.
Tipo: Journal paper Palavras-chave: Surveys and statistics.
Ano: 2003 URL: http://orgprints.org/562/1/562%2Drahmann%2Dnieberg%2D2003%2Dpraxis%2Dforschungs%2Dnetz.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Auswirkungen der Umstellung auf den Ökologischen Landbau auf Laufkäfer und epigäische Spinnen in Norddeutschland Organic Eprints
Olthoff, Thomas; Voigt, Norbert; Piper, Werner; Brock, Vilmut; Rahmann, Gerold.
Auf dem 600 ha umfassenden Gebiet des Instituts für Ökologischen Landbau in Trenthorst/Wulmenau wurde vom 19.05. - 07.10.05 eine Erfassung der Laufkäfer und epigäischen Spinnen an fünfzig Standorten mittels Barberfallen durchgeführt. Ziel des Projektes war der Vergleich mit den Ergebnissen einer im Jahr 2001 vor der Umstellung auf Ökologischen Landbau durchgeführten Untersuchung. Dabei wurden landwirtschaftlich genutzte Flächen des Grünlandes (14 Probestellen) und Ackerstandorte (24 Probeflächen) sowie angrenzende Lebensräume wie Wald, Knick, Seeufer und Kleingewässerufer (12 Probestellen) berücksichtigt. Die Auswahl der Fallenstandorte richtete sich im ersten Untersuchungsjahr (2001) nach dem Anteil bestimmter Biotoptypen (z.B. Grünland, Getreideacker...
Tipo: Book chapter Palavras-chave: Biodiversity and ecosystem services.
Ano: 2010 URL: http://orgprints.org/17049/1/505_lbf_sh335_05_Rahmann_Kaefer%2DOEL.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Bedeutung der Raufutterselektionsfähigkeit von Ziegen für ihre Ernährung Organic Eprints
Aschenbach, Franziska; Rahmann, Gerold.
Ziegen können durch ihre gespaltene Oberlippe Futter gut selektieren. Es ist unklar, welchen Futterwert das tatsächlich aufgenommene Futter hat. Für die detaillierten Messungen der Futterqualität wurden 2009 mit 80 Milchziegen im Stall und auf der Weide Versuche durchgeführt, um die aufgenommene Futtermenge und -qualität zu messen.
Tipo: Book chapter Palavras-chave: Systems research and participatory research; Feeding and growth; Sheep and goats; Health and welfare.
Ano: 2011 URL: http://orgprints.org/19857/1/621_OEL_Rahmann_Aschenbach_Futterwahl_Ressortforschung_2010.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Bedeutung der Winterstoppel und der Grünbrache auf Vögel der Agrarlandschaft – Untersuchungen auf ökologisch und konventionell bewirtschafteten Ackerflächen in Schleswig-Holstein auf schweren Ackerböden Organic Eprints
Hötker, Hermann; Rahmann, Gerold; Jeromin, Knut.
Im Herbst und Winter 2002/2003 wurden auf Probeflächen des FAL-Instituts für ökologischen Landbau in Trenthorst (Schleswig-Holstein), einem angrenzenden, konventionell bewirtschafteten Hof sowie auf einem seit längerem ökologisch bewirtschafteten Schlag Erfassungen der Vogelbestände durchgeführt. Ein Teil der Untersuchungen befasste sich mit der Frage der Bedeutung von Stoppelflächen gegenüber Schwarzbrache im Winter auf die Vogelwelt. Es zeigte sich, dass im Herbst und Winter die Bestände von Greifvögeln sowie im Herbst von körnerfressenden und insektenfressenden Vögeln auf den ökologisch bewirtschafteten Flächen signifikant höher als auf den konventionell genutzten waren. Der Unterschied kam vor allem durch den höheren Anteil von Stoppelflächen...
Tipo: Journal paper Palavras-chave: Biodiversity and ecosystem services.
Ano: 2004 URL: http://orgprints.org/8736/1/119_LBF_V%C3%B6gel_Rahmann.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Bedeutung der Winter-Stoppeln für Vögel Organic Eprints
Rahmann, Gerold; Hötker, Hermann; Jeromin, Knut.
Outside the breeding season, densities of raptors (in autumn and in winter), seed-eating birds (in autumn) and insect-eating birds (in autumn) were significantly higher on organic than on conventional plots. Organic fields more often held stubbles and/or green vegetation in the non-breeding season. On organic farms, carnivorous birds had significantly higher densities both on fields with stubbles and green vegetation. Granivorous birds had significantly higher densities on stubble fields and insectivorous birds had higher densities on fields covered by green vegetation. There was a signifi-cant positive correlation between density of seed mass and density of granivorous birds.
Tipo: Conference paper, poster, etc. Palavras-chave: Environmental aspects; Biodiversity and ecosystem services.
Ano: 2007 URL: http://orgprints.org/9355/1/9355_Rahmann_Vortrag.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Betriebliche Auswirkungen der integrierten Grünlandpflege im ökologischen Betrieb Organic Eprints
Rahmann, Gerold.
Die Biotoppflege wird häufig in Verbindung mit dem ökologischen Landbau als Ziel genannt. Vor allem die Politik sieht durch den ökologischen Landbau die gesellschaftliche Erwartung des Erhaltes gefährdeter Biotope hinreichend erfüllt (siehe Argument Nr. 8 der EU-Richtlinie 1804/99). Damit wird der ökologische Landbau zum Leitbild für einen „integrierten Naturschutz“. Diesem Anspruch stehen die ökologisch wirtschaftenden Betriebe grundsätzlich positiv gegenüber. Die Umsetzung kann als betriebliche Ausgestaltung des „integrierten Naturschutzes“ verstanden werden. Trotzdem ist der Erhalt gefährdeter Biotope auch im ökologischen Landbau kein kostenloses Koppelprodukt. Die Integration einer nutztiergebundenen Biotoppflege hat erhebliche Auswirkungen für einen...
Tipo: Conference paper, poster, etc. Palavras-chave: Pasture and forage crops "Organics" in general Values; Standards and certification Biodiversity and ecosystem services Farm economics.
Ano: 2001 URL: http://orgprints.org/593/1/593rahmann%2D2001%2Dgruenland%2Dvilm.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Betriebssystematische Aspekte zur Integration der nutztiergebundenen Biotoppflege in den ökologischen Landbau Organic Eprints
Rahmann, Gerold.
In Deutschland ist die Beweidung von verbuschten Kalkmagerrasen die ethologisch beste Form der Weidehaltung von Ziegen. Gehölze stellen eine wichtige Futtergrundlage für Ziegen dar, sind bei der ökologischen Ziegenhaltung den Tieren anzubieten und damit in die Richtlinien aufzunehmen. Durch die Beweidung von gefährdeten Biotopen mit einem hohen Verbuschungsgrad kann wird nicht nur die Tiergerechtigkeit der Weidehaltung von Ziegen erhöht, sondern auch kostengünstiger Naturschutz betrieben. Die Pflegekosten konnten um die Hälfte reduziert werden. Die Biotopbeweidung als integraler Bestandteil des ökologischen Betriebes benötigt aber ein ausgeklügeltes Weide- und Herdenmanagement, da bei der Biotopbeweidung sowohl den naturschützerischen Vorgaben als auch...
Tipo: Conference paper, poster, etc. Palavras-chave: Sheep and goats; Biodiversity and ecosystem services.
Ano: 2001 URL: http://orgprints.org/597/1/597rahmann%2D2001%2Dweihenstephan.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Bewertung von Lebensmitteln verschiedener Produktionsverfahren - Statusbericht 2003 Organic Eprints
Tauscher, Bernhard; Brack, Günter; Flachowsky, Gerhard; Henning, Martina; Köpke, Ulrich; Meier-Ploeger, Angelika; Münzing, Klaus; Niggli, Urs; Rahmann, Gerold; Willhöft, Corinna; Mayer-Miebach, Esther.
INHALTSVERZEICHNIS: 1 Einleitung 2 Zur Struktur der Studie 3 Qualität von Lebensmitteln nach Produktionsverfahren 3.1 Prozessqualität 3.1.1 Verfahrensweisen und Elemente der Prozessqualität bei der landwirtschaftlichen Erzeugung 3.1.1.1 Ökobilanzen 3.1.1.2 Vergleich der Produktionsverfahren für einzelne Umweltwirkungsbereiche 3.1.2 Prozessqualität unter besonderer Berücksichtigung der Verarbeitung 3.1.3 Prozessqualität der Erzeugnisse - Bewertung durch Verbraucherinnen und Verbraucher 3.1.4 Schlussfolgerungen, Empfehlungen und Forschungsbedarf im Bereich der Prozessqualität 3.2 Produktqualität 3.2.1 Vom Produktionsverfahren unabhängige Einflüsse auf die Produktqualität 3.2.2 Gesetzlich vorgeschriebene Qualität (Lebensmittelsicherheit) 3.2.3...
Tipo: Report Palavras-chave: Research methodology and philosophy Food security; Food quality and human health Processing; Packaging and transportation.
Ano: 2003 URL: http://orgprints.org/754/1/754%2Dtauscher%2Det%2Dal%2D2003%2Dliteratur%2Dstatusbericht.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Bioactive forage and phytotherapy to cure and control endo-parasite diseases in sheep and goat farming systems – a review of current scientific knowledge Organic Eprints
Rahmann, Gerold; Seip, Hannah.
Infestation with gastro-intestinal nematodes (GIN) in small ruminants can cause severe economic losses and endanger animal welfare. The development of organic farming systems, the increased public awareness for drug residues in agricultural products and the development of resistant strains of parasites have enforced the search for sustainable alternatives. The aim of this review is to summarise the current scientific knowledge of alternative strategies to prevent and control endo-parasitic diseases in organic sheep and goat farming systems. The conducted literature evaluation has revealed the major potential to be within the field of bioactive forages, phytotherapy, homeopathy and copper-oxide wire particles. Alternative management pattern like...
Tipo: Book chapter Palavras-chave: Sheep and goats; Health and welfare; Feeding and growth.
Ano: 2007 URL: http://orgprints.org/12976/1/181_Endoparasiten_Artikel_no_2_von_Rahmann_und_Seip.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Biodiversität und Ökologischer Landbau gehören zusammen! [Biodiversity and Organic Farming belongs together!] Organic Eprints
Rahmann, Gerold.
Einleitung Auf der Umweltkonferenz der Vereinten Nationen 1992 (Rio-Konferenz) wurde von 153 Staaten und der EU das „Übereinkommen über die Biologische Vielfalt“ (CBD) unterzeichnet. Die Ziele dieses Übereinkommens sind die Erhaltung der biologischen Vielfalt, die nachhaltige Nutzung ihrer Bestandteile und die ausgewogene und gerechte Aufteilung der sich aus der Nutzung der genetischen Ressourcen ergebenden Vorteile, insbesondere durch angemessenen Zugang zu genetischen Ressourcen. Zusammenfassung Die Biotoppflege wird häufig in Verbindung mit dem ökologischen Landbau als Ziel genannt. Vor allem die Politik sieht durch den ökologischen Landbau die gesellschaftliche Erwartung des Erhaltes gefährdeter Biotope hinreichend erfüllt. Damit wird der...
Tipo: Web product Palavras-chave: Biodiversity and ecosystem services.
Ano: 2002 URL: http://orgprints.org/585/1/rahmann%2D2002%2Dbiodiversitaet.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Biodiversity and Organic farming: What do we know? Organic Eprints
Rahmann, Gerold.
In den letzten Jahren sind eine Vielzahl von neuen Studien zum Ökologischen Landbau und Biodiversität veröffentlicht worden. Der Ökologische Landbau hat als wissenschaftliches Objekt an Bedeutung gewonnen.
Tipo: Journal paper Palavras-chave: "Organics" in general; Biodiversity and ecosystem services; Knowledge management.
Ano: 2011 URL: http://orgprints.org/19668/1/653_OEL_biodiversity_Rahmann_LBF_3_11.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Biotoppflege als neue Funktion und Leistung der Tierhaltung Organic Eprints
Rahmann, Gerold.
Biotopbeweidung mit der Leistung Pflege kann als neue Funktion der Tierhaltung verstanden werden. Die „Biotoppflege mit Nutztieren“ ist dabei eine spezielle Ausprägung der „Kulturlandschaftspflege mit Nutztieren“, die sich vor allem auf den biotischen (Flora und Fauna) und weniger auf den ästhetischen (Landschaftsbild) und abiotischen Schutz (Wasser, Boden, Luft) bezieht. Sie stellt eine tiergebundene Nutzung geschützter Grünlandstandorte dar, insbesondere der verschiedenen Ausprägungen der Magerrasen und des Feuchtgrünlandes, und kann als „pflegende Nutzung“ bzw. „nutzende Pflege“ geschützter Biotope verstanden werden. Obwohl eine Reihe von Biotopen durch jahrhundertelange Beweidung geprägt wurden, ist sie als gezieltes Instrument der Pflege relativ...
Tipo: Book Palavras-chave: Sheep and goats.
Ano: 2000 URL: http://orgprints.org/8748/1/064_Habil.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Body Condition Scoring bei Milchziegen Organic Eprints
Aschenbach, Franziska; Rahmann, Gerold.
Body Condition Score kann eine Möglichkeit sein, den Ernährungszustand von Milchziegen besser einzuschätzen. In der Literatur liegen jedoch keine eindeutigen Aussagen über die Eignung für Milchziegen im Ökolandbau vor. Deswegen wurde 2009 mit der 80-köpfigen Milchziegenherde in Trenthorst (Schleswig-Holstein) untersucht, ob ein BCS oder die Wiegung als Bewertungsmaßstab für den Ergänzungszustand herangezogen werden soll.
Tipo: Book chapter Palavras-chave: Feeding and growth; Sheep and goats.
Ano: 2011 URL: http://orgprints.org/19855/1/623_OEL_Rahmann_Aschenbach_BCS_Ressortforschung_2010.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Breeding goats for organic production in Germany Organic Eprints
Rahmann, Gerold.
With only 120,000 females (year 2000), goat keeping is a niche activity in animal husbandry in Germany. Most of the goats (about 90%) are kept on part-time farms. The main reasons they are kept are as a hobby, for milk production and for landscape management; in many cases it is a non-profit oriented activity. There are estimates (no official statistics exist) that 20,000 goats are milked and 10,000 are used in landscape management to avoid shrub succession on protected biotopes. In the year 2000 10% of the goats (12,000) were kept on organic farms but not all for economic reasons. Because the dairy breeds in Germany (White and Brown German Alpine) are selected under intensive keeping conditions, breeding under the restrictions of organic farming is...
Tipo: Conference paper, poster, etc. Palavras-chave: Landscape and recreation; Sheep and goats; Breeding and genetics.
Ano: 2001 URL: http://orgprints.org/596/1/rahmann%2D2001%2Dgoats%2Dnahwoa.pdf
Imagem não selecionada

Imprime registro no formato completo
Bundesweite Erhebung - Regionale Unterschiede im Absatz von Bio-Produkten Organic Eprints
Nieberg, Hiltrud; Fenneker, Alois; Rahmann, Gerold; Drengemann, Susanne; March, Solveig; Zurek, Christina.
In einer bundesweiten Erhebung wurden die Vermarktungswege und die von den Erzeugern erzielten Preise für Winterweizen, Kartoffeln, Milch und Rindfleisch ermittelt. Die Ergebnisse bringen mehr Transparenz in den Bio-Markt und machen regionale Unterschiede deutlich.
Tipo: Journal paper Palavras-chave: Markets and trade.
Ano: 2004 URL: http://orgprints.org/4762/1/22_24_Nieberg_3.pdf
Registros recuperados: 119
Primeira ... 123456 ... Última
 

Empresa Brasileira de Pesquisa Agropecuária - Embrapa
Todos os direitos reservados, conforme Lei n° 9.610
Política de Privacidade
Área restrita

Embrapa
Parque Estação Biológica - PqEB s/n°
Brasília, DF - Brasil - CEP 70770-901
Fone: (61) 3448-4433 - Fax: (61) 3448-4890 / 3448-4891 SAC: https://www.embrapa.br/fale-conosco

Valid HTML 4.01 Transitional